Das Projekt wird als eines von zwanzig bundesweiten Projekten im Rahmen des Sonderfonds “Theater im öffentlichen Raum”, vergeben durch den Fonds Darstellende Künste e.V., gefördert.

Wir bedanken uns darüber hinaus für die freundliche Unterstützung durch das Hess. Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Stadt Spangenberg, Spangropharm, Kulturstiftungen der Kreissparkasse Schwalm-Eder, Vola-Plast, Thomas Weisel Immobilien, Schreinerei Gerd Sauerland, Familie Christopher Schindler, Druckerei Schreckhase, Kanzlei Goetjes Joellenbeck Brand, Ferienwohnungen Siegner, Woelm’sche Apotheke.

Ein besonderer Dank geht an Rinetta Wirth, Ingrid Steinbach, Marianne Wenderoth, Gerd Fenner, Karin Finke, Heinz Buhre und Heimatmuseum Spangenberg, Alexandra Althoff, Knut Jensen und Joachim Schröder.

logos