Lothar Kittstein, Texte

Kitttstein

Geboren 1970 in Trier, studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte in Hannover und Bonn. Nach seiner Promotion in Neuerer Geschichte arbeitete er von 2002 bis 2004 als Headhunter bei einer Bonner Unternehmensberatung; zugleich begann er mit dem dramatischen Schreiben. 2005/07 war er als Dramaturg am Schauspiel Köln tätig. Im Juni 2005 wurde Kittsteins Debüt, In einer mondhellen Winternacht, bei den Autorentheatertagen des Thalia Theaters uraufgeführt. Stücke entstanden seitdem u.a. im Auftrag von Schauspiel Köln, Schauspiel Frankfurt und Theater Bonn. Mit Regisseur Bernhard Mikeska und Dramaturgin Alexandra Althoff verbindet Lothar Kittstein eine lange Zusammenarbeit, gemeinsam realisierte Projekte waren u.a. REMAKE :: ROSEMARIE und MAKING :: OF MARILYN am Schauspiel Frankfurt, EURYDICE :: NOIR DÉSIR am Residenztheater München, JULIES ROOM am Theaterhaus Gessnerallee, Zürich sowie die neueste Arbeit SCHATTEN :: FRAU am Theater Bonn.

(Lothar Kittstein schreibt die Texte für Szene 4, Parcours A und  Szenen 3+4, Parcours B)