Daniel Blum, Schauspiel

Danielblum

In Washington DC / USA geboren und in Bonn aufgewachsen.
Schauspielausbildung an der AdK in Ulm, Abschluss im Jahr 1999.
Nach einem kurzen Zwischenstopp an der Badischen Landesbühne Bruchsal (u.a. „Die Leiden des jungen Werthers“) im Jahr 2000 dreijähriges Engagement am Schleswig-Holsteinischen Landestheater (u.a. „Kabale und Liebe“).
Im Jahr 2003 Gast in Hamburg am Ernst Deutsch Theater sowie am Stadttheater Aachen.
Ab 2003/2004 fünfjähriges Engagement am Landestheater Tübingen (u.a.„Antigone“ und „Familie Schroffenstein“). Dort Arbeit mit Bernhard Mikeska in der Produktion „Der Barfußkönig“ (2006).
Seit 2008 freier Schauspieler mit Engagements in Tübingen (u.a. „Klein Zaches genannt Zinober“ in der Regie von Christina Rast), am Stadttheater Fürth („Jüdisch Jetzt“, eine Stadtbespielung) sowie am Theater Singen („Nathan der Weise, „Der Raub der Sabinerinnen“). Lebt seit 2003 in Berlin.